Aktuelles

Aktuelles2021-07-12T11:52:26+00:00

Aktuelle Information:

Am Dienstag, den 13.07.2021 bleibt unsere Praxis ab 13.00Uhr aus praxisinternen Gründen geschlossen. Bitte wenden Sie sich in dringenden Fällen an unsere Praxis in Mainz Hechtsheim, Neue Mainzer Str.80, Tel: 593438. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Corona in unserem Versorgungszentrum:

Zum jetzigen Zeitpunkt können wir nicht sagen wann wir unseren Online Kalender für Corona Erstimpfungen wieder öffnen können. Grund hierfür sind die zahlreichen Zweitimpfungen die durchgeführt werden müssen. Wir bitten Sie um Verständnis. Vielen Dank!

Es kommen vermehrt Änderungswünsche bezüglich der Zweitimpfungen. Diesbezüglich wollen wir folgendermaßen Stellung nehmen, da wir nicht jede einzelne Anfrage beantworten können.

Zu beachten ist, dass wir die Zweitimpfung für jeden Impfling bei Biontech nach wir vor erst nach 6 Wochen zur Verfügung gestellt bekommen und bei AstraZeneca nach 12 Wochen. Bisher ist es in der Bundesverordnung nicht möglich bei einer Zweitimpfungsbestellung den Impfstoff zu wechseln. Das bedeutet, wir müssen bei einem Impfstoffwechsel eine geplante Erstimpfung nehmen um die Zweitimpfung durchzuführen, dies ist ein riesiger logistischer Aufwand und wird das Impftempo insgesamt verlangsamen. Trotzdem versuchen wir folgendes umzusetzen und alle Impflinge ab jetzt zur 2 Impfung nur mit Biontech zu impfen. Darüber werden Sie nicht persönlich informiert. Bei über 2000 erfolgten Erstimpfungen ist das nicht möglich!!. Also kommen Sie einfach zu dem vereinbarten Impftermin. Eine prinzipielle Vorverlegung der Termine ist zur Zeit aus oben genannten Gründen auch (noch) nicht möglich.

Zu beachten ist, dass nicht alle Länder die Kreuzimpfung als vollständige Impfung anerkennen, das kann gegebenenfalls bei der Einreise zu Problemen führen. Bitte informieren Sie sich auf der Homepage des Auswärtigen Amtes. Falls Sie dadurch auf die medizinisch bessere Kreuzimpfung verzichten wollen, melden Sie sich bitte bei uns.


Mitteilung der STIKO zur COVID-19-Impfung: Impfabstand und heterologes Impfschema nach Erstimpfung mit Vaxzevria (1.7.2021)

In Europa und in Deutschland breitet sich momentan die Deltavariante von SARS-CoV-2 schnell aus, die deutlich ansteckender ist als die seit März 2021 vorherrschende Alphavariante. Eine höhere Pathogenität der Deltavariante ist derzeit nicht gesichert. Aktuelle Studienergebnisse aus dem Vereinigten Königreich zeigen, dass der Impfschutz in Bezug auf die Verhinderung schwerer Krankheitsverläufe nach abgeschlossener Grundimmunisierung gegenüber der Deltavariante im Vergleich zum Schutz gegenüber anderen SARS-CoV-2-Varianten ähnlich gut ist. Hingegen scheint der Schutz gegenüber der Deltavariante nach nur einer Impfstoffdosis deutlich herabgesetzt zu sein.

In diesem Kontext weist die STIKO darauf hin, dass es wichtig ist, die zweite Impfstoffdosis zeitgerecht wahrzunehmen.

Nach aktuellen Studienergebnissen ist die Immunantwort nach heterologem Impfschema (Vaxzevria/mRNA-Impfstoff) der Immunantwort nach homologer Vaxzevria-Impfserie (2 Impfstoffdosen Vaxzevria) deutlich überlegen. Vorbehaltlich der Rückmeldungen aus dem noch zu eröffnenden Stellungnahmeverfahren empfiehlt die STIKO daher für Personen, die Vaxzevria als 1. Impfstoffdosis erhalten haben, unabhängig vom Alter einen mRNA-Impfstoff als 2. Impfstoffdosis mit mindestens 4-wöchigem Impfabstand zur 1. Impfstoffdosis.

In ihrem Beschlussentwurf gibt die STIKO folgende empfohlene Impfabstände an:

Impfabstand
Comirnaty (BioNTech/Pfizer) 3-6 Wochen
Spikevax (Moderna) 4-6 Wochen
Vaxzevria (AstraZeneca) 9-12 Wochen
Heterologes Impfschema (Vaxzevria/mRNA-Impfstoff) ab 4 Wochen

Unsere Telefonleitungen sind nach wie vor, wegen der Impfanfragen, überlastet, tendenziell wird es aber besser. Rezepte, Verordnungen, und andere Bescheinigungen bestellen Sie bitte klugerwiese  nicht vormittags, sondern eher nachmittags, oder auf Anrufbeantworter außerhalb unserer  Öffnungszeiten.

Bei einem Impftermin bitten  wir Sie sich von unserer Homepage die eingestellten Aufklärungsschriften und Fragebögen herunterzuladen und unterschrieben zum Impftermin mitzubringen. Dies soll dazu beitragen, dass wir mit Ihrer Unterstützung eine hohe Impfzahl in kurzer Zeit bewältigen.

Auf jeden Fall gilt:  Gemeinsam werden wir das schon wuppen!

Ihr Praxisteam

Vor der Impfung bitte den Aufklärungsbogen lesen, ausfüllen und unterschreiben. Die Bögen sind hier zum download erhältlich.



AstraZeneca + Johnson&Johnson

Aufklaerungsbogen AstraZeneca + Johnson&Johnson

Einwilligung AstraZeneca + Johnson&Johnson


BionTech

Aufklaerungsbogen BioNtech

Einwilligung BioNtech


Infekt-Sprechstunde:

Wir bieten in unserem Praxisstandort Laubenheim tägl.  für Patienten mit Erkältungssymptomen eine Infektsprechstunde ( ggf. auch Abstrichuntersuchungen) an.

Wir bitten Sie sich vorher unbedingt telefonisch oder per Mail mit uns in Verbindung zu setzen um einen Termin zu vereinbaren.

Bitte haben Sie Verständnis, dass zu diesen Zeiten keine Rezepte oder Überweisungen abgeholt werden können. Vielen Dank!

Wichtige Telefonnummern zum Thema Coronavirus:

Fragen zur Infektion mit Covid-19/ ärztliche Bereitschaftspraxis:  116 117

Gesundheitsamt Mainz-Bingen :      06131-693330

Hotline Fieberambulanz (DRK):      0800 99 00 400

Hotline des Landes RLP:                    0800 575 8100

Robert-Koch-Institut im Netz:          www.rki.de


Auf Grund der hohen Telefonauslastung können Sie uns gerne, falls Sie uns nicht erreichen, eine Nachricht auf unserem Rezept Anrufbeantworter hinterlassen, wir rufen Sie dann gerne zurück. Weiterhin haben Sie auch die Möglichkeit uns eine e-Mail zu schreiben unter kontakt@mein-arzt-mainz.de